Sie können uns erreichen

Fraktionsgeschäftsstelle
Tiefer 8, 28195 Bremen

Fon: 0421 - 20 52 97-0
Fax: 0421 - 20 52 97-10
Presse: 0152 - 339 34 147
Web-Redaktion: 0160 - 76 234 17

Die Büros der Abgeordnetengemeinschaft
finden Sie hier.

 
Flash ist Pflicht!
Kristina Vogt zur Armut im Land Bremen.
Flash ist Pflicht!
Cindi Tuncel zur Olympia-Bewerbung.
Flash ist Pflicht!
Klaus-Rainer Rupp zu Bund-Länder-Beziehungen.
Flash ist Pflicht!
Peter Erlanson zum Pflegeinfrastrukturbericht
Flash ist Pflicht!
Claudia Bernhard zur Frauenquote.
Flash ist Pflicht!
Kristina Vogt zur Regierungserklärung.
 

DIE LINKE vernetzt

 
 

AboTipps

 
 
Flash ist Pflicht!
Reisebericht aus Syrien
Flash ist Pflicht!
Wasser- und Strom- sperren
 
Neues aus der Bürgerschaft
29. Juli 2014

"Wer Hähnchen grillen will, der braucht auch Kohle."

So kurz und treffend beschrieb Ibrahim Bagarkasi vom Bremer Rat für Integration eines der Hauptprobleme in der Bremischen Migrations- und Integrationspolitik in der vierten Sitzung des Armutsausschusses der Bremischen Bürgerschaft. Wieder einmal wurde deutlich, dass nicht bereitgestellte finanzielle Mittel einer der größten Hemmschuhe für das Gelingen von Armutsbekämpfung und –prävention sind. Mehr...

 
26. Juli 2014

Profile und „Umberatungen“ bei der Anwahl zur Gymnasialen Oberstufe

Für Abiturnote und Bildungserfolg ist es von erheblicher Bedeutung, ob Schülerinnen und Schüler in der gymnasialen Oberstufe (GyO) an Oberschulen und Gymnasien tatsächlich diejenige Schwerpunktbildung vollziehen können, die ihren Fähigkeiten am besten entspricht. Wer statt Englisch Mathe als Leistungskurs nehmen muss, wer statt seinem Lieblingsfach ein eher ungeliebtes Fach als Schwerpunkt bekommt, der kann sich dadurch das Abitur „verhageln“. Mehr...

 
22. Juli 2014

Auswirkungen von Privatisierung und Budgetdeckelung in der Jugendarbeit

Die außerschulische Kinder- und Jugendarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Kinder- und Jugendhilfe. Durch deren präventive außerschulische Angebote stellen sie Kindern und Jugendlichen Freiräume, Freizeitgestaltung, Förderung, Selbstfindung und soziale Kontaktpflege in einem professionellen Umfeld zur Verfügung. Insbesondere für Kinder und Jugendliche aus sozioökonomisch benachteiligten Familien und Quartieren ist sie häufig das einzig verfügbare Freizeitangebot. Mehr...

 
17. Juli 2014

3. Parlamentstag

In den vergangenen beiden Tagen war ‚Wikipedia‘ zu Besuch im Parlament. Ehrenamtliche Kräfte haben die Abgeordneten-Einträge in der Online-Enzyklopädie aktualisiert und Fotos für die Bildergalerie von Wikimedia Commons „geschossen“. Vielen Dank für dieses Engagement! Zwischendurch wurde im Plenarsaal aber auch noch viel diskutiert und abgestimmt. Mehr...

 
17. Juli 2014

Aus der Bürgerschaft berichtet

Gestern gab Bürgermeister Jens Böhrnsen eine Regierungserklärung zur aktuellen Haushaltssperre aufgrund gestiegener Ausgaben und gesunkener Einnahmen sowie zur Positionierung Bremens in den anstehenden Verhandlungen zur Fortsetzung des Länderfinanzausgleichs ab.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 259

Aktuellste Pressemitteilungen
29. Juli 2014 Vogt

Studierenden-Camp auf dem Marktplatz geht weiter – Fraktion DIE LINKE wirbt für breite Unterstützung des Protests

Der für heute angesetzte Senatsbeschluss zum Wissenschaftsplan 2020 wurde um eine Woche verschoben, die studentische Zeltbelagerung des Marktplatzes geht weiter. Kristina Vogt, Vorsitzende der Linksfraktion in der Bürgerschaft, erneuert nach einem Besuch des ‚EduCamps‘ ihre Forderung nach umfassender Änderung des Wissenschaftsplans: Mehr...

 
28. Juli 2014 Erlanson

Justizpanne ‚Bunkermorde‘: Linksfraktion fordert Sondersitzung des Rechtsausschusses

Presseerklärung von Peter Erlanson, rechtspolitischer Sprecher der Fraktion, zum Antrag auf Durchführung einer Sondersitzung des Rechtsausschusses: Mehr...

 
28. Juli 2014 Vogt

Konflikt um Polizeikosten bei Risiko-Spielen: Gebühren-Pläne des Senats gehen an den eigentlichen Problemen vorbei

Presseerklärung von Kristina Vogt, Vorsitzende und innenpolitische Sprecherin der Fraktion. Für sie ist der in der vergangenen Woche vorgestellte Senatsbeschluss zur Finanzierung von Polizeieinsätzen bei Risikospielen ein „strategischer Fehler, der schwer wieder einzufangen ist“:  Mehr...

 
26. Juli 2014 Bernhard

Hachez muss auch den Senat beschäftigen

Presseerklärung von Claudia Bernhard, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion, zur angekündigten Verlagerung von 71 Stellen des Schokoladenherstellers Hachez nach Leszno/Polen: Mehr...

 
Aktuellste parlamentarische Initiativen