Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Frühchenbehandlung in Bremen weiter sicherstellen

Änderungsantrag der Fraktion DIE LINKE:

Die Stadtbürgerschaft möge beschließen:

Die Stadtbürgerschaft fordert den Senat auf,

darauf hinzuwirken, dass umgehend – unabhängig vom Abschlussbericht des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses „Krankenhauskeime“ - dauerhaft das bereits in der Vergangenheit erarbeitete Konzept „Ein neonatologisches Zentrum auf Level-1-Niveau mit zwei Standorten (Mitte/LdW)“ um zu setzen. Die medizinische . Zentrumsleitung soll bei dem neu zu berufenden Chefarzt der Neonatologie am Klinikum Bremen-Mitte liegen. Das Klinikum LdW wird entsprechend personell und finanziell ausgestattet, um das in der Vergangenheit bereits erreichte Level-1-Niveau erneut aufzubauen. Bremen braucht als Oberzentrum für die Region und im Sinne einer wohnortnahen Versorgung der Bevölkerung einen zweiten neonatologischen Standort auf Level-1-Niveau.

Peter Erlanson, Claudia Bernhard, Kristina Vogt und Fraktion DIE LINKE