Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Grafik-Quelle: www.pixabay.com/de/

Frauenkampftag und Equal Pay Day

Für den 17. März ist für das Jahr 2020 der ‚Equal Pay Day‘ datiert. Dieses Datum kennzeichnet den Tag, ab dem Frauen aufgrund der ungleichen Bezahlung erst für ihre Arbeit bezahlt werden, während Männer ab dem 1. Januar 2020 entlohnt werden. Der Gender Care Gap beträgt in Deutschland derzeit 52,4 Prozent und zeigt damit an, dass Frauen am Tag durchschnittlich 52,4 Prozent mehr unbezahlte Sorgearbeit leisten als Männer.

Für den 17. März ist für das Jahr 2020 der ‚Equal Pay Day‘ datiert. Dieses Datum kennzeichnet den Tag, ab dem Frauen aufgrund der ungleichen Bezahlung erst für ihre Arbeit bezahlt werden, während Männer ab dem 1. Januar 2020 entlohnt werden. Der Gender Care Gap beträgt in Deutschland derzeit 52,4 Prozent und zeigt damit an, dass Frauen am Tag durchschnittlich 52,4 Prozent mehr unbezahlte Sorgearbeit leisten als Männer. Die ungleiche Bezahlung zwischen Frauen und Männer und der Gender Care Gap bedingen sich gegenseitig, da Frauen häufiger in Teilzeit arbeiten und im Gegenzug vermehrt unbezahlte Sorgearbeit leisten und umgekehrt.

Um eine zunehmend egalitäre Arbeitsteilung zwischen den Geschlechtern zu erreichen, müssen auch gesellschaftliche Entwicklungen angestoßen werden, damit Männer mehr Sorgearbeit leisten. Nur so können wir die Ungleichheit und die dahinter liegenden Machtstrukturen wirksam bekämpfen. DIE LINKE hat einen Antrag auf Durchführung einer Aktuellen Stunde eingereicht. Mehr