Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Mehr pädagogische Fachkräfte für Schulen in benachteiligten Stadtteilen

Miriam Strunge, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion, kommentiert die Senatsvorlage: „Distanzunterricht und Schulschließungen in der Pandemie haben schulisch besonders die Bremer Kinder zurückgeworfen, die in armen Stadtteilen leben. Wir bringen nun mehr Stellen auf den Weg, damit alle Schüler*innen eine Chance auf einen guten Bildungsweg haben – egal wie groß die Steine sind, die ihnen das Leben in den Weg gelegt hat.“ Weiterlesen


Bremen bringt Fördermittel für eintrittsfreien Museumsbesuch auf den Weg

Miriam Strunge freut sich über die neuen Chancen für die Museen. „Wie alle Kultureinrichtungen leiden auch die Museen unter einem starken Publikumsverlust in der Corona-Pandemie. Wir wollen als Koalition den Menschen in unserer Stadt wieder Lust auf das Museum und das Kulturerlebnis vor Ort machen. Für DIE LINKE ist es dabei besonders wichtig, auch die Gruppen anzusprechen, die vor Corona nicht ins Museum gegangen sind.“ Weiterlesen


BREBAU-Bußgeld: LINKE begrüßt Aufklärungsarbeit der Landesdatenschutzbeauftragten

Presseerklärung von Klaus-Rainer Rupp, Vorsitzender des Controllingausschusses der Bremischen Bürgerschaft und Abgeordneter der Fraktion, zum Bußgeld von rund 1,9 Millionen Euro wegen der rechtswidrigen Erfassung und Verarbeitung von Mieter*innen-Daten. „Wie die Wohnungsbewerber*innen aussehen und ob sie ein Kopftuch tragen, gehört in keine Datenbank!“ Weiterlesen


LINKE lobt den Landesaktionsplan zur Umsetzung der Istanbul-Konvention

Presseerklärung von Maja Tegeler, frauen*- und queerpolitische Sprecherin der Fraktion, zum umfangreichen Maßnahmenkatalog, mit dem Frauen und Mädchen vor Gewalt geschützt werden sollen. „Jede der im Landesaktionsplan dargestellten Maßnahmen ist richtig und wichtig." Weiterlesen


270 Millionen Euro Gebührenüberschuss – Abwasserentsorgung zurück in die öffentliche Hand!

Presseeinladung der Fraktion zur Online-Veranstaltung: Sind die Gebühren in ihrer Höhe rechtmäßig? Welche Möglichkeiten hat die Stadt, zukünftig überhöhte Abwassergebühren zu verhindern? Diesen Fragen wird der Abgeordnete Klaus-Rainer Rupp mit dem sogenannten „Abwasserrebellen“ und Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Ernst Mönnich in einer Online-Veranstaltung auf den Grund gehen. Weiterlesen


Zum IPCC-Bericht: Notsituation erklären, Kredite aufnehmen, Klimaschutz in Bremen umsetzen!

Presseerklärung von Ingo Tebje, umwelt- und klimapolitischer Sprecher der Fraktion, der einen finanzpolitischen Kurswechsel fordert. "Die Welt und damit auch Bremen befindet sich in einer extremen Notsituation und muss entschieden handeln. Das und nichts anderes ist die Botschaft des sechsten Sachstandsberichts des Weltklimarates." Weiterlesen


Zum Frauen*kampftag: Sorgearbeit sorgenfrei?

Presseeinladung der Fraktion zur Online-Veranstaltung mit Prof. Dr. Barbara Thiessen (lehrt Gendersensible Soziale Arbeit an der Hochschule Landshut), Grit Wetjen (Personalratsvorsitzende KiTa Bremen), Kornelia Knieper (ver.di Bremen-Nordniedersachsen) und Maja Tegeler (MdBB). Weiterlesen


Personalplanung in Schulen sicherstellen – ausreichend Ausbildungsplätze schaffen!

Presseerklärung von Miriam Strunge, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion, zur Forderung der RGR-Koalition nach eine Prognose zur Frage, wie viel Personal an Schulen bis mindestens 2028 gebraucht wird. „Schon jetzt können die Schulen viele offene Stellen nicht besetzen. Wir fordern eine genaue Personalplanung an Schulen in Bremen und Bremerhaven.“ Weiterlesen


Pressekontakt

Eva Przybyla - Pressesprecherin

fon: 0421 - 20 52 97-50
fax: 0421 - 20 52 97-10
mobil: 0176 – 43 28 85 60
eva.przybyla@linksfraktion-bremen.de

Pressemitteilungen der Linksfraktion abonnieren