Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Versuchter Datenklau bei Dataport

Berichtsbitte der Fraktion DIE LINKE für den Ausschuss für WMDI:

Ergänzend zu den Berichtsbitten der SPD und CDU bitten wir LINKE um Berücksichtigung der folgenden Aspekte in der Angelegenheit versuchte Entwendung von Daten bei Dataport:

1. Auf welcher Rechtsgrundlage hat das Landgericht Datensätze zur Aufbereitung im Betrugsverfahren gegen die Vereinsverantwortlichen ABI und GFGM an Dataport übermittelt?

2. In welchem Umfang verarbeitet Dataport im Auftrag der Gerichte, der Staatsanwaltschaft oder der Polizeibehörden personenbezogene Daten und (Bestandteile von) Ermittlungsakten aus Strafverfahren?

3. Welche technischen und organisatorischen Maßnahmen werden bei Dataport getroffen, um Datenschutzverstöße im Umgang mit Bestandteilen von Ermittlungsakten oder gerichtlichen Datensätzen zu verhindern?

4. Welche Art von Datenverarbeitung fand in diesem Fall statt und welche Art von Daten wurde hierfür verarbeitet?

5. Hat Dataport grundsätzlich Zugriffsmöglichkeiten auf personenbezogene Inhalte in den von Dataport entwickelten Datenbanksystemen und –Anwendungen von Justiz und Polizei wie beispielsweise @rtus (etwa im Rahmen von Fernwartung o.ä.)? 

Miriam Strunge und Fraktion DIE LINKE

Verwandte Nachrichten

  1. 29. August 2018 Versuchter Datenklau bei Dataport: LINKE sieht grundsätzlichen Klärungsbedarf beim Outsourcing

Aktuelleste Pressemitteilungen des Abgeordneten

Cindi Tuncel

LINKE verurteilt Absetzung dreier Bürgermeister*innen durch Erdogan-Regime

Presseerklärung von Cindi Tuncel, in Mardin geboren und Sprecher für Internationales der Fraktion, zu den Vorgängen in der Türkei: Weiterlesen


Cindi Tuncel

Wiederaufbau und Schutz nötig – Cindi Tuncel zum fünften Jahrestag des Genozids an den Jesiden in Shingal

Am 3. August 2014 begann der sog. Islamische Staat mit dem Völkermord an den Jesiden in der nordirakischen Region Shingal. Zehntausende wurden dabei ermordet, Frauen und Kinder verschleppt und versklavt. Nach jahrelangem Häuserkampf und massiven Luftangriffen der USA gegen die Jihadisten liegt die Stadt Shingal noch immer in Trümmern, die... Weiterlesen


Cindi Tuncel

Senat darf Senkung der Bäderpreise nicht blockieren

Presseerklärung von Cindi Tuncel, sportpolitischer Sprecher der Fraktion, ist über die zögerliche Haltung des Senates verärgert: Weiterlesen

Hier erhalten Sie Infos zu unseren Abgeordneten und Deputierten:

Fraktionsvorstand

Janßen, Nelson (Sprecher für Gesundheit, Inneres, Klima, Bremerhaven)

Koc, Mazlum

Leonidakis, Sofia (Sprecherin für Flucht, Soziales, Kinder)

Rupp, Klaus-Rainer (Sprecher für Haushalt/Finanzen, Rekommunalisierung)

Schumann, Ralf (Sprecher für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung, Recht/Justiz, Verkehr)

Strunge, Miriam (Sprecherin für Bildung, Kultur, Wissenschaft, Medien, Datenschutz, Informationsfreiheit)

Tebje, Ingo (Sprecher für Wirtschaft, Arbeit, Häfen, Umwelt, Gewerkschaften und Arbeitnehmer*inneninteressen)

Tegeler, Maja (Sprecherin für Frauen, Queer, Frieden, Petition, Bremen-Nord)

Tuncel, Cindi (Sprecher für Jugend, Migration, Sport, Europa und Internationales, Senior*innen)

Zimmer, Olaf (Sprecher für Inklusion, Drogen, Verbraucher*innenschutz, Bürgerbeteiligung, Religion)

nichtparlamentarische Deputierte