Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Sanierung des Südbades und zur Sanierung des Bades im Stadtteilhaus Huchting in der Tegeler Plate

Seit Ende Sommer ist das Südbad in der Bremer Neustadt für die Öffentlichkeit nun schon geschlossen, weil sehr viele Fliesen offenbar nicht mehr haften und im gesamten Becken hohl liegen sollen. Zudem seien andere kaputte Fliesen scharfkantig. Nach dem Brand des Huchtinger Nachbarschaftshauses in der Tegeler Plate im Juni 2019 kann bis heute auch das Reha-Bad nicht mehr benutzt werden.

Seit Ende Sommer ist das Südbad in der Bremer Neustadt für die Öffentlichkeit nun schon geschlossen, weil sehr viele Fliesen offenbar nicht mehr haften und im gesamten Becken hohl liegen sollen. Zudem seien andere kaputte Fliesen scharfkantig. Nach dem Brand des Huchtinger Nachbarschaftshauses in der Tegeler Plate im Juni 2019 kann bis heute auch das Reha-Bad nicht mehr benutzt werden.

DIE LINKE reichte vor einigen Wochen eine Berichtsbitte in die Sportdeputation der Bremischen Bürgerschaft ein:

1. Wie geht es mit der Sanierung des Südbades voran? Ist absehbar, wann es wiedereröffnet werden kann? Und soll es nach der Eröffnung wieder den Bürger*innen zu Nutzung offenstehen?
2. Wie ist die Lage beim Reha-Bad im Nachbarschaftshaus Tegeler Plate in Huchting (gehört auch zu Bäder Bremen). Inwieweit gibt es Pläne für die Sanierung und bereits laufende Umsetzung? Ist absehbar, wann es wiedereröffnet werden kann?

Die zuständige senatorische Behörde hat nun die beiden Fragen beantwortet:

  • Zu 1: Das Südbad wird zurzeit saniert. Wann genau die Sanierung beendet sein wird, ist zurzeit noch nicht absehbar. Derzeit wird angestrebt, dass das Bad nach Ostern für Vereine und Schulen wieder zur Verfügung steht. In Abhängigkeit von den erforderlichen Beschränkungen durch die Corona-Verordnung soll es sukzessive auch der Öffentlichkeit wieder zur Verfügung stehen. Hierbei ist eine Vorbereitungszeit von ca. 3 Wochen nach Beendigung des Verbots der Öffnung von Hallenbädern für die Öffentlichkeit zu berücksichtigen.
  • Zu 2: Das Schwimmbad im Stadtteilhaus Huchting in der Tegeler Plate gehört der Bremer Heimstiftung, welche für die Sanierungen zuständig ist. Da sich diese umfangreicher gestalten als ursprünglich gedacht, verzögert sich die Fertigstellung. Die Bremer Bäder GmbH geht davon aus, dass ihr das Bad im ersten Halbjahr 2021 nicht zur Verfügung steht.

Die beiden Stadtteilparlamente sollten die Antworten zum Anlass nehmen, sich mit der Nichtnutzung beider Bäder zu beschäftigen. [mh]

Verwandte Nachrichten

  1. 11. Februar 2021 Sanierung des Südbades und zur Sanierung des Bades im Stadtteilhaus Huchting in der Tegeler Plate

Senatsantworten

Große Anfragen sind vom Senat binnen fünf Wochen schriftlich zu beantworten. Auf besonders begründeten Antrag der Fragesteller*innen hat der Senat die Antwort binnen drei Wochen schriftlich zu erteilen.

Kleine Anfragen sind vom Senat binnen fünf Wochen schriftlich zu beantworten. Auf besonders begründeten Antrag der Fragesteller*rinnen hat der Senat die Antwort binnen drei Wochen schriftlich zu erteilen.

Mündliche Anfragen werden in der Stadtbürgerschaft als erster Tagesordnungspunkt und im Landtag zu Beginn des zweiten Plenartages behandelt. Die Fragestunde soll in der Regel 60 Minuten nicht überschreiten. Alle Anfragen - auch jene, die in der Fragestunde nicht beantwortet werden können - beantwortet der Senat zudem schriftlich.

Mehr dazu Hier