Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
18:30 - 20:00 Uhr
Online via ZOOM  /  Abgeordnetengemeinschaft der Fraktion DIE LINKE der Bremer Bürgerschaft

No more Morias!

In der letzten Maiwoche besuchte eine Delegation der LINKEN-Politiker:innen den Geflüchteten EU-Hotspot Mavrovouni auf Lesbos, auch als Kara Tepe bekannt. Dort verharren aktuell über 6000 Geflüchtete auf engstem Raum und unter desaströsen und menschenunwürdigen Bedingungen - eingezäunt in Stacheldraht. Zum Alltag der Schutzsuchenden gehören neben der prekären medizinischen Versorgung insbesondere dem mangelnden Schutz vor Corona auch das Fehlen von fließendem Wasser, Strom und grundlegenden Bedürfnissen. Diese humanitäre Katastrophe an den EU-Außengrenzen ist bekannt und dennoch hat sich die Situation in den letzten Jahren - militärisch wie politisch - massiv verschärft: Abschottung und Abgrenzung statt Aufnahme und Solidarität.

Über die aktuelle Situation in Kara Tepe, dem schwer zu bewältigenden Alltag für viele Geflüchtete und Möglichkeiten und Chancen bestehender Aufnahmeprogramme sowie politische aktuelle Entwicklungen vor Ort wollen wir in diesem Zoom mit Michel Brandt (MdB DIE LINKE), Clara Bünger (Juristin und Bundestagskandidatin DIE LINKE) und Sofia Leonidakis (Fraktionsvorsitzende DIE LINKE der Bremer Bürgerschaft) sprechen und gemeinsam diskutieren was nun zu tun ist.

Dies ist eine Veranstaltung der BAG Bewegungslinke in Kooperation mit der Abgeordnetengemeinschaft der Fraktion DIE LINKE der Bremer Bürgerschaft.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Online via ZOOM


Hier erreichen Sie uns

Fraktionsgeschäftsstelle
Faulenstraße 29, 28195 Bremen

Fon: 0421 - 20 52 97-0
Fax: 0421 - 20 52 97-10
Presse: 0176 – 43 28 85 60
Web-Redaktion: 0421 - 20 52 97-51

Hier finden Sie die Büros der linken Abgeordnetengemeinschaft.