Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Parkraummanagement wichtig für Verkehrssicherheit

Heute hat der Senat ein Konzept für eine Parkraumbewirtschaftung vorgestellt. Vorgesehen ist, dass in den Bereichen des Hulsbergviertels und westlich der Bürgerweide in Findorff eine flächendeckendes Parkraummanagement eingeführt wird.

Ralf Schumann, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Bremischen Bürgerschaft, kommentiert das Konzept: „Noch immer steigt die Anzahl an zulassungspflichtigen Kraftfahrzeugen kontinuierlich an und gleichzeitig werden die Autos immer größer. Es ist daher kein Wunder, dass es ohne eine Steuerung der öffentlichen Flächen zu immer mehr verkehrswidrig abgestellten Fahrzeugen kommt. Die geplante Parkraumbewirtschaftung ist ein sinnvolles Element, um in besonders stark betroffenen Wohnquartieren den sogenannten Parkdruck zu verringern. Uns allen muss klar sein, dass die Verkehrssicherheit für alle eine höhere Priorität haben muss, als das eigene Auto im öffentlichen Raum ohne Regelungen abstellen zu können. Dieses Ziel erreichen wir aber nicht nur, indem wir Anwohner*innenparkausweise verteilten. Von daher begrüße ich es, dass durch bauliche Maßnahmen bessere Sichtbeziehungen ermöglicht werden, ‚Mobil.Punkte‘ weitere Alternativen schaffen und die Verkehrsüberwachung intensiviert werden soll. Ich hoffe, dass dieses Konzept die Situation verbessert und dann auf andere Quartiere ausgeweitet wird.“


Hier erreichen Sie uns

Fraktionsgeschäftsstelle
Tiefer 8, 28195 Bremen

Fon: 0421 - 20 52 97-0
Fax: 0421 - 20 52 97-10
Presse: 0176 – 43 28 85 60
Web-Redaktion: 0421 - 20 52 97-51

Hier finden Sie die Büros der linken Abgeordnetengemeinschaft.

Unseren früheren Webauftritt

...finden Sie hier in unserem Archiv.