Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Foto-Quelle: www.pixabay.de

Kaum Einkommenszuwachs in Bremen, Einkommensverluste in Bremerhaven

Der am 24. April 2019 veröffentlichte WSI-Verteilungsmonitor beschreibt die Entwicklung der verfügbaren Einkommen privater Haushalte seit dem Jahr 2000. Butenunbinnen berichtete am 25. April 2019 unter der Überschrift „Armes Bremen, reiches Bremen: So unterschiedlich ist das Geld verteilt“.

Während bundesweit die Einkommen 2000-2018 um 12,3 Prozent gestiegen sind (inflationsbereinigt), sind sie Bremen nur um 2,3 Prozent gestiegen, in Bremerhaven sogar um 4,9 Prozent gefallen. Als Bundesland fällt Bremen damit zurück. Darauf muss die Wirtschafts-, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik des Landes antworten.

Aus diesem Grund hat die Linksfraktion eine Aktuelle Stunde mit dem Titel "Thema: „Kaum Einkommenszuwachs in Bremen, Einkommensverluste in Bremerhaven: WSI-Verteilungsmonitor zeigt negative Abkopplung vom Bundestrend" beantragt. Am kommenden Mittwoch debattiert der Landtag ab 10 Uhr diese Problematik.


Hier erreichen Sie uns

Fraktionsgeschäftsstelle
Tiefer 8, 28195 Bremen

Fon: 0421 - 20 52 97-0
Fax: 0421 - 20 52 97-10
Presse: 0176 – 43 28 85 60
Web-Redaktion: 0421 - 20 52 97-51

Hier finden Sie die Büros der linken Abgeordnetengemeinschaft.

Unseren früheren Webauftritt

...finden Sie hier in unserem Archiv.