Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Stunde: Hanau

Thema: „Im Gedenken an die Opfer und Hinterbliebenen von Hanau – gemeinsam rechten Terror bekämpfen und Rassismus zurückdrängen“

Nach der Ermordung von Walter Lübcke durch einen Neonazi und dem Angriff auf die Synagoge und einen Imbiss in Halle mit zwei Toten wurde am Abend des 19. Februar in Hanau zwei Lokale von einem offenbar rechts-motivierten Mörder angegriffen. Neun Menschen kamen durch den Anschlag ums Leben. Der mutmaßliche Täter hatte zuvor neonazistische Inhalte im Internet und rassistische Motive verbreitet.

Aktuell häufen sich immer neue Verdachtsfälle von neonazistischen Gruppierungen, die Anschläge planen oder geplant haben. Der Bundesgerichtshof erließ zuletzt 12 Haftbefehle gegen Neonazis der „Gruppe S.“, die ebenfalls Anschläge vorbereitet und Waffen beschafft haben soll. Kurz zuvor erging das überfällige Verbot gegen die militanten Neonazis von „Combat 18“.

Auch in Bremen kam es zuletzt zu wiederholten Drohungen durch offenbar rechts-motivierte Straftäter gegen Parteien und Parlamentarier*innen. Bei zwei Bränden im Jugendzentrum Friesenstraße ermittelt der Staatsschutz zu möglichen politischen Motiven, weil im zeitlichen Zusammenhang Aufkleber einer Neonazi-Gruppierung an die Tür des Freizis angebracht worden sind. Es entstand hoher Sachschaden, Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden.

Mustafa Güngör und Fraktion der SPD
Björn Fecker und Fraktion Bündnis90/DIE GRÜNEN
Sofia Leonidakis, Nelson Janßen und Fraktion DIE LINKE

Verwandte Nachrichten

  1. 21. Februar 2020 Bürgerschaft diskutiert rassistischen Terrorakt
  2. 20. Februar 2020 Linksfraktion entsetzt über rechten Terror in Hanau - Aktuelle Stunde beantragt

Hier erreichen Sie uns

Fraktionsgeschäftsstelle
Faulenstraße 29, 28195 Bremen

Fon: 0421 - 20 52 97-0
Fax: 0421 - 20 52 97-10
Presse: 0176 – 43 28 85 60
Web-Redaktion: 0421 - 20 52 97-51

Hier finden Sie die Büros der linken Abgeordnetengemeinschaft.

Im Stadtparlament gehört

Tebje zur Außengastronomie: Mehr

Strunge zur Bildung: Mehr

Tuncel zum Sport: Mehr

Unseren früheren Webauftritt

...finden Sie hier in unserem Archiv.