Terminsuche

 
Termine

Neue Wege für bezahlbaren Wohnraum

30. Juni 2017 19:00 – 21:30 Uhr

Veranstalter: Linksfraktion

Podiumsdiskussionsveranstaltung mit Claudia Bernhard (MdBB | DIE LINKE) und Dr. Andrej Holm (Stadtsoziologe | Mietaktivist). Moderation: Doris Achelwilm.

In Bremen wird so viel gebaut wie seit langem nicht. Bezahlbarer Wohnraum entsteht dabei nur zu einem geringen Anteil. Er wird nicht ausreichen, um die steigende Nachfrage zu decken. Zudem entstehen durch die derzeitige Wohnraumförderung nur zeitich befristete Sozialbindungen, so dass immer wieder öffentliches Geld investiert werden muss, um eine angemessene Wohnraumversorgung zu gewährleisten.

Aus sozialpolitischer Sicht ist diese Stadtentwicklungsstrategie nicht nachhaltig. DIE LINKE spricht sich daher für einen grundsätzlichen Paradigmenwechsel in der Wohnungspolitik von privater Profiterwirtschaftung zu öffentlicher Daseinsvorsorge aus. Wohnungen sind das Zuhause von Menschen und dürfen daher nicht länger nur unter Vermarktungsgesichtspunkten gesehen werden.

Angesichts der angespannten Lage am Wohnungsmarkt wird vermehrt über eine „Neue Wohnungsgemeinnützigkeit“ diskutiert, also die Schaffung eines gänzlich gemeinwohlorientierten Sektors der Wohnungswirtschaft. Gemeinsam mit dem Stadtsoziologen Dr. Andrej Holm (HU Berlin) will die Linksfraktion diskutieren, wie ein Aufbau eines dauerhaft günstigen und sozial gebundenen Wohnungssegments aussehen könnte und mögliche Wege für Bremen ausloten.

  • Freitag, 30. Juni 2017, 19:00 bis 21:30 Uhr
  • Martinsclub (Buntentorsteinweg 24 | 28201 Bremen-Neustadt)