12. Dezember 2017

Krebsregister für Feuerwehrleute

Wir fragen den Senat:

1. Welche Informationen liegen dem Senat über ein erhöhtes Krebsrisiko von hauptberuflichen und ehrenamtlichen Feuerwehrleuten vor?
2. Welche Maßnahmen im Bereich Arbeitsschutz und Gesundheitsprävention wurden bei den Feuerwehren in den vergangenen zwei Jahren in diesem Zusammenhang ergriffen?
3. Unterstützt der Senat die Forderung nach einem Krebsregister für Feuerwehrleute, damit diese mögliche Forderungen aus einer mit ihrer Tätigkeit verbundenen Erkrankung besser durchsetzen können?

Kristina Vogt und Fraktion DIE LINKE.

In Verbindung stehende Artikel: